WordPress für Unternehmen

Über 66% Marktanteil bei den CMS Systemen

    WordPress ist das beste Content Management System für die meisten Unternehmens-Webseiten

    WordPress für Unternehmen. Haben Sie sich entschieden, Ihre Unternehmensseite mit einem Content Management System zu verwalten, stehen Sie vor einer großen Auswahl: Welches Content Management System ist das richtige? Für die meisten Unternehmen ist WordPress die beste Wahl. Mit WordPress können Sie auch ohne Programmierkenntnisse Content erstellen, ändern oder ergänzen.

    WordPress CMS  für Unternehmens-Webseiten

    Eine neue Internet-Präsenz für Ihr Unternehmens wird benötigt – oder überhaupt die allererste? Es ist wirklich ratsam, die Website mit Hilfe eines Content Management Systems (CMS) zu verwalten. Für die meisten Unternehmen ist WordPress das beste Content Management System. Das CMS WordPress bietet, gegenüber normal programmierter Seiten, mehrere wichtige Vorteile:

    • In den Inhalt-Dateien findet Google proportional deutlich mehr wichtigen Content als in Dateien, in denen Inhalt und Code einfach vereint sind.
    • Durch die Trennung von Inhalt und Code können die Zugriffsrechte verschiedener Anwender innerhalb der gesamten Internetseite abgestuft verteilt werden. So können einem Redakteur oder Autor eingeschränkte Zugriffsrechte im System zugewiesen werden. Er kann zwar Inhalte erstellen und ändern, aber nicht den Code der Internetseite zerstören, weil er aus Versehen die falschen Inhalte verändert hat.
    • Die Pflege der Inhalte ist für Programmier-Laien nun wesentlich einfacher. Ganz unproblematisch und schnell können auch Anfänger Ergänzungen und inhaltliche Änderungen vornehmen. Die Zeiten sind lange vorbei, in denen man für jede Änderung der Adresse oder für das Einpflegen neuer Bilder und Texte einen Programmierer benötigte.
    • Sie haben die Wahl zwischen unzähligen kommerziellen und Open-Source-CMS. Dabei verliert man schon mal den Überblick, für welches man sich nun entscheiden soll. Doch die Suche nach dem geeigneten Content Management System kann vereinfacht und verkürzt werden. Für die meisten Unternehmensseiten im KMU- und Start-up-Bereich ist WordPress das am besten geeignete CMS.

    Vorteile von WordPress gegenüber anderen Content Management Systemen

    WordPress ist eine Open-Source Software und somit gratis. Doch auch andere gute CMS wie Joomla und Drupal sind umsonst. Man sollte jedoch beachten, dass die Einarbeitung und Handhabung von WordPress für Autoren und Redakteure wesentlich einfacher ist, als bei Drupal, Joomla oder TYPO3.

    Wurde WordPress erst einmal von einem Profi in Funktionalität und Optik aufgesetzt, ist es für den Anwender so leicht zu bedienen wie ein normales Textverarbeitungsprogramm. Kinderleicht und ohne Vorkenntnisse können Sie Ihre Website selbstverwalten und Seiten bearbeiten.

    Von Suchmaschinen wie Google wird das CMS WordPress geliebt!

    Google und WordPress

    Das Motto der Entwickler von WordPress heißt: „Code is Poetry“, also „Programmcode ist Poesie“. Das bedeutet, dass sich die Entwickler bei der Weiterentwicklung von WordPress immer auch um einen schönen, sauberen und schlanken Code bemühen. Und die Suchmaschine Google weiß das zu schätzen. Von vielen Leuten hört man, dass sie ein besseres Ranking bei Google und mehr Leser haben, seit sie von einem anderen CMS oder einer statischen Seite auf WordPress umgestiegen sind. Lesen Sie hierzu auch WordPress SEO.

    Knapp 67% Marktanteil weltweit

    Unter den Open-Source-Systemen ist WordPress in Deutschland und weltweit das Beliebteste und Bekannteste. Es gibt eine hochprofessionelle und weltweit verbreitete Community, die WordPress ständig auf dem neuesten Stand hält. Die Upgrades können vom Nutzer selbst durchgeführt werden, auch dann wenn keine Programmierkenntnisse vorhanden sind. Außerdem sind die Upgrades gratis. WordPress ist sehr beliebt, was man an der riesigen Community erkennen kann. Die Wahrscheinlichkeit ist daher sehr hoch, dass es das Content Management System noch lange geben wird. Bei den kommerziellen Systemen ist man immer davon abhängig, dass sie auch weiterentwickelt werden und dass das Entwickler-Unternehmen am Markt bleibt. Weil sich WordPress so hoher Beliebtheit und Bekanntheit erfreut, bieten viele Social Media sehr einfache Anbindungen für WordPress. Facebook und Twitter in den eigenen Social Media Newsroom zu integrieren, ist mittels PlugIns sehr einfach – auch für Nicht-Programmierer.

    WordPress Marktanteil

    Zukunftssicheres Content Management System
    • Experten und WordPress Agenturen gibt es wirklich viele und auch sehr gute, so dass Sie eine große Auswahl haben, um den Web-Worker Ihres Vertrauens zu finden.
    • WordPress ist extrem gut im Internet vertreten. Unzählige Foren, Blogs und Webseiten bieten Hilfe für so ziemlich jedes Problem.
    • Das Content Management System WordPress ist unglaublich flexibel in den Gestaltungsmöglichkeiten einer Webseite. Von den Funktionen und der Optik gibt es fast nichts, was nicht möglich ist.
    • Es gibt unzählige Ressourcen an AddOns und PlugIns für WordPress für die unterschiedlichsten Gestaltungsmöglichkeiten und Funktionen. Diese sind meist ebenfalls gratis oder werden für sehr wenig Geld zur Verfügung gestellt.
    • Haben Sie sich entschieden, Ihre Unternehmenswebsite mit WordPress als CMS zu verwalten? Dann setzen Sie sich am besten noch heute mit uns in Verbindung.