Das Webdesign schreibt Geschichte – Herzlichen Glückwunsch, Berlin!

Die Berliner Mauer fiel am 9. November 1989 – das war vor fast genau 25 Jahren. Der rbb (Rundfunk Berlin Brandenburg) hat sich diesen besonderen Jahrestag zum Anlass genommen, ein Online-Projekt mit dem Namen „Die Berliner Mauer – Geschichte in Bildern“ zu veröffentlichen. Das Ergebnis ist eine großartig gestaltete Internetseite, die 250 Videos rund um BRD und DDR mit einem Mausklick abrufbar macht. Die Videos zeigen das alltägliche Leben von West- und Ostberlinern, erzählen Geschichten von Flüchtlingen und mutigen Flüchtlingshelfern und erläutern die politische Situation in der damaligen Zeit. Die Dokumentation über das geteilte Deutschland wurde liebevoll zusammengetragen und erstreckt sich über den Zeitraum von 1961-1990.

Das Webdesign schreibt Geschichte Berliner Mauer Geschichte in Bildern

Auf der Startseite des Internet-Projekts erwartet den Besucher das Jahr der Wiedervereinigung. Thematisch passende Videos und Bilder dieser Zeit schweben vor dem Hintergrund der Mauer, über der man einen blauen Himmel erkennen kann. Je weiter mit der Maus hinunter gescrollt wird, umso weiter wird man zeitlich zurückgeschickt. Der Himmel ist nun nicht mehr sichtbar, nur noch die Mauer mit immer anderen Graffiti-Motiven.

Videos aus einem bestimmten Zeitraum

Auf der Webseite sieht man rechts einen Zeitstrahl, auf dem direkt das gesuchte Jahr ausgewählt werden kann, für das man sich gerade besonders interessiert. Eine andere Funktion erreicht man, wenn man auf „Filter“ klickt. Hiermit können Videos aus einem bestimmten Zeitraum zusammengetragen werden. Hier kann auch in Kategorien wie Alltag, Politik oder Zeitzeugen unterteilt werden. Diese Tools erleichtern es dem Besucher der Internetseite sehr, sich durch das Projekt zu bewegen. Möchte man zum Beispiel Präsident Kennedy noch einmal zuhören, wie er „Ich bin ein Berliner“ sagte, so filtert man als Jahr 1963 und als Kategorie Politik heraus und schon schaut einem der amerikanische Präsident entgegen.

Responsive Design

Die Internetseite wurde für die Benutzung auf mobilen Geräten optimiert. So wurde das Wiedererleben der Geschichte auch vor Ort ermöglicht. Wenn ein Video aufgerufen wird, erscheinen nicht nur nützliche Zusatzinformationen, sondern auch eine Karte, die die Orte, die im Video dargestellt werden markiert.

Mithilfe eines Smartphones ist es somit möglich, sich durch Berlin zu bewegen und die Geschichte vor Ort wieder zu erleben.

Diese Internetseite ist mit viel Liebe zum Detail erstellt worden und enthält sehr spannende Informationen. Statt staubiger Geschichtsbücher, nimmt man sich einfach sein Smartphone und erlebt unsere Hauptstadt wie sie heute ist und damals war. So macht Geschichte Spaß!

Link zum Artikel:

Zu Die Berliner Mauer – Geschichte in Bildern geht es hier…

author avatar
Hi, ich bin Mika - WordPress-Enthusiast und Webworker aus Leidenschaft. Ich bin Inhaber der Webdesign Agentur / WordPress Agentur Wolkenhart und freier Dozent an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.