34 Millionen Nutzer des mobilen Internets in Deutschland

Inzwischen nutzen 34 Millionen Bürger in Deutschland das mobile Internet. Das hat eine Studie von AGO gezeigt. Im vorigen Jahr waren es noch 28%. 55% und damit etwas über die Hälfte der mobilen Nutzer sind Männer, 65% sind zwischen 29 und 49 Jahren alt.

Soziografische Faktoren

Die Verteilung der mobilen Internet Nutzer ist ziemlich ausgeglichen. Mit 37,8% haben die meisten Abitur oder einen Fach- bzw. Hochschulabschluss. 68,1% und damit die absolute Mehrheit der Nutzer ist berufstätig, wohingegen Azubis, Schüler und Studenten 18,8% ausmachen. Mobiles Internet wird von den unterschiedlichsten Einkommensschichten verwendet, überwiegend aber von den zwischen 2000 und 3000 Euro Verdienern. Bei steigendem als auch bei sinkendem Gehalt nimmt die Nutzung des mobilen Internets leicht ab.

Welche Inhalte werden genutzt?

Über die Hälfte der User des mobilen Internets (61,4%) nutzt mobile Angebote und das normale Internet zu Hause. Nur 27,7% nutzen es statt des normalen Internets. Doch welche mobilen Angebote verwenden die Smartphone-User am häufigsten? Neben dem Telefonieren werden hauptsächlich Suchmaschinen aufgerufen (77,9%). Soziale Netzwerke und Messenger landen auf den Plätzen 6 und 7 mit 65,6% und 58,9%.

Im mobilen Internet sind die meisten Nutzer an Apps (54,5%), Büchern und Schuhen (je 35,5%) interessiert, was sich auch an den M-Commerce Verkaufszahlen feststellen lässt. Mit 6,7 Millionen Webseiten-Besuchern im Monat ist gutefrage.net das beliebteste Portal, gefolgt von Bild (6,37 Millionen) und wetter.com (5,31 Millionen).

Zur aktuellen Studie geht es hier…

Infografik: Die Top 10 Mobil-Angebote in Deutschland | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

author avatar
Hi, ich bin Mika - WordPress-Enthusiast und Webworker aus Leidenschaft. Ich bin Inhaber der Webdesign Agentur / WordPress Agentur Wolkenhart und freier Dozent an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

12 thoughts on “34 Millionen Nutzer des mobilen Internets in Deutschland

  1. Olaf

    Ich finde die Entwicklung sehr interessant für KMUs, da Leute über mobiles Internet sehr sehr häufig ein Geschäft oder ähnliches in ihrer Nähe suchen. KMUs sollten sich wirklich mit diesem Thema beschäftigen und auf jeden Fall eine Responsive Seite haben.

    Man sieht auch schön wie Google dies erkannt hat und eigene mobile Suchergebnisse hat, die von der Desktop-Version abweichen. Da tauchen viel öfter lokale Suchergebnisse (mit Adresse, Telefonnummer und Map) auf und alle anderen Resultate werden nach unten gepusht.

    Danke für die tollen Statistiken!

    Bin schockiert von gutefrage.net, da ich die Seite und deren Machenschaften für absolut unseriös halte…

    1. Mika Gustavson Post author

      Hi Olaf,

      danke. Ja bei gutefrage.net war ich auch echt überrascht.

      Gruß Mika

  2. Julia

    Ich finde heutzutage ist eine auf mobile Geräte angepasste Plattform ein Muss, vor allem wenn man bedenkt dass die Anzahl der Nutzer sich in der Zukunft Emmens steigert.

    Danke für die Statistiken.

  3. Christoph N.

    Hallo Mika,
    interessante Aufstellung. An vordere Spitz, dass wie von Olaf schon erwähnt, dass eher zwiespältige Angebot von gutefrage.net, welches aus meiner Sicht doch zu großen Teilen tatsächlich nur zum Spammen genutzt wird: „Schau doch mal hier auf dieser Seite von ….“:D.
    Auf der zweiten Position die BILD – jeder kennt sie und keiner liest sie? Scheint wohl doch nicht so zu sein…
    Aber zum Thema: Mobil wird immer wichtiger. Und die Optimierung von Webseiten für mobile Geräte ist inzwischen für mich genauso wichtig, wie die Optimierung für den Desktop.
    LG
    Chris

    1. Mika Gustavson Post author

      Hallo Christoph,

      ja ich war auch überrascht bei gutefrage.net aber bei BILD war es klar, wie du sagst „keiner liest sie?“ wie man sieht liest man sie doch :)

      LG Mika

  4. Olaf

    Sagen wir… wer sich heute vor allem im lokalen Bereich noch nicht in irgendeiner Weise auf mobilen Traffic eingestellt hat und auch nicht plant dies demnächst zu tun, dem stehen in nächster Zeit noch einige Konsequenzen bevor.

  5. Ravi

    Es wäre sicher interessant, eine Statistik für 2016 zu sehen, da immer mehr in Richtung Mobile geht und immer mehr Leute Webseiten auf mobilen Endgeräten nutzen.

Comments are closed.