Die perfekte Landing Page

Die perfekte Landing Page: Hast du ein eigenes E-Book geschrieben und möchtest es benutzen um die Liste deiner E-Mails zu vergrößern? Möchtest du ein Seminar veranstalten und brauchst dafür möglichst viele Teilnehmer? Was auch immer du vorhast, vielleicht hast du dich schon an einer für deine Nutzer angepassten Landing Page versucht. Eine richtig optimierte Landing Page ist ideal, um das Vertrauen deiner Besucher zu gewinnen. Auch die Möglichkeit für einen Abschluss wird steigen, sei es der Kauf deiner Produkte oder das Abonnieren deines Newsletters.

Die Perfekte Landing Page

Eine Liste der perfekten Landing Page

Man kann dir jetzt natürlich einfach eine Liste zeigen, die die wichtigsten Angaben einer perfekten Landing Page vorstellt:

  • Eine erstklassige Überschrift und ein qualitativ hochwertiger Titel
  • Ein positiv und auffällig emotionales Bild („Key Visual“)
  • Informativer Text
  • Formular zur Registrierung
  • Ein auffälliger Call to Action
  • Testimonials und verschiedene Trust Elemente

Doch so hast du dir das nicht vorgestellt oder? Also muss hier etwas weiter ausgeholt werden. Mit Hilfe der Infografik, die du unten sehen kannst, wird dir genau erklärt, wie die Anatomie einer richtigen guten Landing Page aussieht.

Eine perfekte Landing Page – Mach es einfach

Wenn hier schon von Anatomie gesprochen wird, ist es am besten, mit den Bewegungen anzufangen. Jeder kann einfache Bewegungen ausführen, doch ein Überschlag ist für die meisten Menschen zu schwer und zu komplex. So ähnlich ist es bei Landing Pages und den Calls to Action. Je komplizierter und höher die Anzahl ist, desto unwahrscheinlicher ist es, dass jemand nachkommt und handelt.

Doch das alles bedeutet noch lange nicht, dass man Erfolg haben wird, wenn man sich auf eine einzige Handlungsaufforderung fokussiert.

Gewinne das Vertrauen deiner Besucher

Wenn du etwas von deinem Besucher haben möchtest (sei es sein Geld oder nur sein Name, seine Adresse und seine E-Mail-Adresse), musst du erst sein Vertrauen gewinnen. Das funktioniert am besten, indem du ihm zeigst, dass dir auch andere schon vertrauen. Das wichtige Stichwort ist hier Social Proof, damit zeigst du anderen Leuten wie viele Fans du inzwischen bei Facebook oder Twitter hast oder wie oft ein Artikel aus deinem Blog geteilt wurde. Je größer diese Anzahl ist, desto überzeugender scheinen deine Inhalte und damit auch du zu sein.

Die Platzierung von „Trust Elements“, z. B. Zertifikaten oder Partner-Logos funktioniert so ähnlich. Genauso wirken sich die Testimonials, also die Kundenstimmen auf das Vertrauen aus. Auch darauf solltest du also auf keinen Fall verzichten. Vergiss auch niemals, dass du mit anderen Menschen kommunizierst (und im besten Fall interagierst) und nicht einfach nur deine Produkte beschreibst. Objektive Statistiken und Fakten überzeugen kaum jemanden, eine spannende Geschichte dagegen schon.

Wo es schon einmal um gute Geschichten geht: gutes Storytelling funktioniert nur mit der passenden Wortwahl.

Die Wortwahl muss stimmen

Besucher werden von bestimmten Wörtern einfach eher angesprochen, und das steigert die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich für eine Seite interessieren werden. Unter anderen sind das folgende Wörter:

  • DU (ganz simple, schließlich geht es um den Leser der Page),
  • KOSTENLOS (oder Free),
  • JETZT (die zeitliche Komponente ist nur ein einfacher Marketingtrick)
  • WEIL (ohne eine vernünftige Begründung wirst du nichts erreichen).

Du merkst jetzt ganz bestimmt, was diese Begriffe bezwecken.

Erzeuge Emotionen bei deinen Besuchern

Eine richtig gute Landing Page arbeitet mit Emotionen, denn die sind viel wirkungsvoller als strikte Objektivität und Logik. Nur wenn du deine Besucher davon überzeugst, dass dein Produkt ihre Bedürfnisse befriedigen wird, wirst du deine Conversionrate steigern können. Damit du das erreichst, musst du die wichtigsten Vorteile für deine Nutzer herausarbeiten und mit deinem Unique Selling Point argumentieren.

Du kannst dabei z. B. die folgenden Gefühle erzeugen:

  • Zuneigung (z. B. besondere Specials exklusiv für Abonnenten)
  • Furcht (z. B. etwas zu verpassen)
  • Zugehörigkeitsgefühl (jeder spricht davon, jeder hat es)

Am Wichtigsten ist jedoch, dass du überhaupt Gefühle erzeugst. Nur dann sind die Leser deiner Landing Page auch bereit zu reagieren und zu handeln.

Und dann solltest du noch beachten, dass jede Landing Page einem ganz bestimmten Zweck dient. Aber erfüllt sie diesen Zweck auch? Weißt du wie groß die Absprungrate bei deiner Seite ist? Weißt du, welche Teile deiner Landing Page total übersehen werden und welche bei Nutzern besonders viel Aufmerksamkeit erregen?

Das Stichwort ist Monitoring. Nutze Eye-Tracking Software und Google Analytics um die Effektivität deiner Landing Pages untersuchen und auswerten zu können. Nur so kannst du erfahren, wie erfolgreich deine Landing Page wirklich ist. Die Daten kannst du z. B. für A/B-Tests benutzen, um die Conversionrate weiter zu entwickeln.

Die perfekte Landing Page

So und jetzt bist du dran. Welche Emotionen sprechen dich an? Wann kannst du einer geforderten Aktion oder einem Kauf einfach nicht widerstehen?

author avatar
Hi, ich bin Mika - WordPress-Enthusiast und Webworker aus Leidenschaft. Ich bin Inhaber der Webdesign Agentur / WordPress Agentur Wolkenhart und freier Dozent an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

12 thoughts on “Die perfekte Landing Page

  1. Webdesign Rohde

    Gibt es denn eig. eine perfekte Landingpage ? 1000 Gründe sprechen aus Seo und Nutzersicht gegen eine Landingpage denn es fehlt einfach der Content. Für manche Bereiche ist wohl die Nutzung einer Landingpage optimal, aber mit einer gewissen Sicht in die Zukunft sollte man dann davon absehen. Dennoch schön geschrieben der Blogeintrag

    1. Mika Gustavson Post author

      Hi Rohde,

      erstmal sorry das ich dir jetzt erst antworte aber 11 Projekte die wir momentan gemeinsam Umsetzten und eine Lungenentzündung Liesen es nicht vorher zu.

      Ich denke dass man für seine Zielgruppe, die immer unterschiedlich sein kann, auch eine Gewinnbringende Landingpage erstellen kann. Das ist natürlich nicht einfach und mit vielen A/B Tests verbunden. Naja SEO Gründe lass ich so nicht gelten ;) Eine Landingpage ist nicht immer und zwingend eine einzelne Seite oder OnePager. Eine Landingpage ist jede Seite oder Unterseite die besonders wichtiges oder gewinnbringende anpreisen möchte und kann genauso eine Unterseite in einer starken Webseite sein.

      Ich gebe dir ein Beispiel. Wenn du Nach WordPress Agentur Googelst findest du meine Agentur Website je nach welchen Standort du suchst zwischen Platz 2 und 5: http://wolkenhart.com/wordpress-agentur . Das ist auch eine Landingpage in einer Website.

      Viele Grüße
      Mika

  2. Christian

    Ich kann mich da dem Vorredner nur anschließen.
    Ich weiß auch nicht, ob es DIE perfekte Landingpage gibt. Jeder Mensch reagiert ja anders auf das, was er sieht. Ich denke es kommt im wesentlichen auf das eigene Angebot an: Was biete ich an und was sucht der Besucher.
    Es gibt ja Landingpages, die fast nur aus einem Bild und einem Link bestehen, andere haben sehr viel Text und sind trotzdem erfolgreich.

    1. Mika Gustavson Post author

      Hi Christian,

      erstmal sorry das ich dir jetzt erst antworte aber 11 Projekte die wir momentan gemeinsam Umsetzten und eine Lungenentzündung Liesen es nicht vorher zu.

      Ja du hast schon auch Recht, Perfekt ist so eine Sache. Ich denke aber schon dass es die Perfekte Landingpage für eine/seine Zielgruppe geben kann. Hierbei sehe ich nicht den einzelnen Besucher sondern das ganze nämlich die Zielgruppe. Angenommen du schaffst es 70% deiner Besucher zu einer Aktion zu führen und für dich gewinnbringend zu sein und alle A/B Tests Änderungen etc. erhöhen diesen Wert nicht mehr dann ist das die Perfekte Landingpage für deine Zielgruppe und für dich. Mit perfekt meine ich nicht das 100% deiner Besucher eine Aktion ausführen denn da sind wir uns denke ich alle einig ist nicht möglich ;)

      Viele Grüße
      Mika

  3. Dirk

    Ich denke auch nicht, dass es die perfekte Landingpage gibt, aber man kann auf einer Landingpage definitiv auch einen Mehrwert für den Benutzer bieten, indem man viel ausführlicher über das Produkt schreibt, als es z.B. die Produktseite im Online Shop möglich macht.

    1. Mika Gustavson Post author

      Hi Dirk,

      ja was ist schon perfekt :) Wichtig ist das eine Landingpage gewinnbringend ist und so gut wie möglich optimiert ist.

      Viele Grüße
      Mika

  4. Mirko

    Wie stellt man als Agentur den TradeOff zwischen Landigpages für beratungsintensiven Gütern / Dienstleistungen und einfachen Produkten her? Ich würde gerne in einem speziellen, sensiblen Themenbereich einsteigen.

    1. Mika Gustavson Post author

      Hi Mirko,

      erstmal sorry das ich dir jetzt erst antworte aber 11 Projekte die wir momentan gemeinsam Umsetzten und eine Lungenentzündung Liesen es nicht vorher zu.

      Ich denke das dabei der User/Kunde dazu gebracht werden sollte direkt Kontakt mit dir aufzunehmen und die Landingpage so ausgerichtet wird das als Ziel der direkt Kontakt steht für die beratungsintensive weiter Informationen. Hier kannst du vielleicht Anreize setzten mit etwas was der User besonderes bekommt wenn er Kontakt aufnimmt (Gutscheine etc.).

      Viele Grüße
      Mika

  5. Hartmut

    Die perfekte Landingpage liegt wohl immer im Auge des Betrachters, aber ich finde deine Ideen extrem gut und teile deine Auffassung für eine gute Landingpage!

  6. Lucca

    Ich hoffe, dass du noch großen Erfolg mit all deinen Projekten hast! In jedem Fall kannst du dich glücklich schätzen, dass du bereits über ein solches Fachwissen verfügst.

Comments are closed.