Website mit WordPress

Website mit WordPress: Gerade Unternehmen, die über keine großen Budgets verfügen, entscheiden sich häufig für kostenlose Content Management Systeme (CMS). Das bekannteste dieser Systeme ist WordPress – nicht nur für Blogger interessant, sondern auch für die Erstellung normaler und komplexer Internetauftritte.

Website mit WordPress

Hier sind zehn Gründe die du auch deinen Kunden gegenüber vortragen kannst, warum eine Website mit WordPress für Unternehmen die richtige Wahl darstellt, gleich welcher Art das Unternehmen ist:

1. Mit WordPress die Website selbst updaten

WordPress setzt keine Programmierkenntnisse voraus. Auch wenn du niemals etwas von HTML, PHP, JavaScript oder Datenbanken gehört habst, weist du intuitiv, was zu tun ist, um deine Website mit Inhalt zu füllen. Updates des Systems oder Plugin-Updates sind mit einem einzigen Klick erledigt (zur Sicherheit vorher ein Backup deiner WordPress Website erstellen).

2. Über 43.700 kostenlose WordPress Plugins

Für fast alle Features gibt es bei WordPress kostenlose Plugins – meist sogar mehrere für dieselbe Funktion. Du hast die Wahl. SEO-Plugins für die einfache Suchmaschinenoptimierung, Galerie-Plugins für Fotografen, Plugins für die Beschreibung von Anfahrtswegen, Integration von Kontaktformularen – es gibt einfache, kostenlose Lösungen – eigentlich für jedes Problem.

3. WordPress kostet nichts

Nicht nur die Plugins sind kostenlos, auch das ganze System kostet keinen Cent. Das ist aber nur einer der vielen Gründe dafür, warum WordPress das am häufigsten verwendete CMS ist mit ca. 66% Marktanteil bei den CMS Systemen. Und auch die Entwickler-Community ist sehr groß.

4. Die Installation ist kinderleicht

Bei vielen Webhostern gibt es die Möglichkeit der Installation von WordPress “mit einem Klick”. Das ist nicht nur extrem einfach, sondern erspart dir auch die Kosten für die Absicherung und Weiterentwicklung des Systems.

5. Eine hervorragende Plattform für Blogger

Die meisten Kunden von Unternehmen setzen die Existenz eines Firmenblogs heute als selbstverständlich voraus. Blogs sorgen für hochwertige Inhalte, die langfristig gute Suchmaschinenpositionen sichern. Einfach zu bedienen und von den Robots der Suchmaschinen gut zu analysieren, bietet WordPress das vielleicht beste System für Blogger. Jedenfalls ist es das mit Abstand beliebteste.

6. Webdesign-Änderungen im Handumdrehen

Die Suche nach einem passenden Webdesign ist schwer – aber WordPress macht auch diese Aufgabe einfach. Es gibt eine Unzahl von Themes für WordPress – kostenlose oder sehr preiswerte Premium Themes. Auch hier erfordert die Installation nur wenige Klicks. Selbst wenn du einen Entwickler für die Erstellung eines ganz eigenen Designs benötigst, wirst du diesen sehr schnell finden.

7. Die WordPress-Community löst Probleme

Die WordPress-Community ist immer da, wenn du nach Lösungen für Probleme suchst. Weil WordPress so ungemein beliebt ist, ist auch die Community, die immer mit Rat und Tat zur Verfügung steht, so groß.

8. Leichte Suchmaschinenoptimierung mit WordPress

Janz wichtig Suchmaschinenoptimierung und die einfache Möglichkeit, Inhalte zu indizieren, ein klarer Vorteil. SEO Plugins für WordPress erleichtern dir die Durchführung dieser Maßnahmen wie z. Bsp. die Plugins die ich nütze wie wpSEO und Google XML Sitemaps.

9. Die Kosten

Dadurch das es so viele kostenlose Plugins für WordPress gibt müssen nicht alle gewünschten Funktionen neu Programmiert werden. Das spart Zeit und Geld. Somit können sehr vielfältige Anforderungen mit einem vernünftigen Budget erreicht werden.

10. WordPress ist zukunftsorientiert

WordPress stellt mehrere Updates im Jahr zur Verfügung und entwickelt sich immer weiter. Eine riesige Community weltweit sorgt dafür das es keinen Stillstand gibt. Mittlerweile lassen sich selbst Online Shop (WooCommerce) und große Community (BuddyPress) sehr gut umsetzten.

Fazit: Auch für Unternehmensseiten sind Websites mit WordPress eine attraktive Lösung. Schon lange ist WordPress nicht mehr nur für Blogger interessant. Auch Unternehmen, die eine komplexere Webseite benötigen, treffen mit WordPress eine sehr gute Wahl.

author avatar
Hi, ich bin Mika - WordPress-Enthusiast und Webworker aus Leidenschaft. Ich bin Inhaber der Webdesign Agentur / WordPress Agentur Wolkenhart und freier Dozent an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

14 thoughts on “Website mit WordPress

  1. Jan

    Wow echt super! Eine tolle Hilfe die ich mit Sicherheit bei Kundengesprächen nützen werde.

  2. Genius

    Hey Mika dein Blog ist echt der hammer endlich ein deutscher Webdesign Blog der richtig gut ist!!!

    1. Mika Post author

      Hi Sebastian,

      ja absolut. Die oder mehrere Punkte gelten für einige CMS, wobei ich denke das WordPress momentan der „Star“, unter den Open Source CMS ist und sehr viele Möglichkeiten bietet. Ich möchte kein CMS schlecht reden da alle ihre Berechtigung haben aber WordPress entwickelt sich momentan am besten und zeigt das mit über 66% Marktanteil bei den CMS Systemen.

      1. Sebastian

        Hi Mika,

        besonders da es im Gegensatz zu Typo3 nicht nur in Europa genutzt wird. Schon beeindruckend was in den letzten Jahren aus WordPress geworden ist.

        Die Menge der Erweiterungen sehe ich übrigens nur bedingt als Vorteil. Wie ja auch der BSI gerade festgestellt hat, ist die allgemein immer wieder zitierte Unsicherheit der Open Source CMS wie Joomla, TYPO3 oder WordPress weniger auf das Kernsystem und mehr auf die Erweiterungen zurückzuführen.

        Wenn man da mal die “schlechten” aussortiert bleibt auch nur eine kleine Anzahl übrig.

        Viele Grüße

        SEbastian

        1. Mika Post author

          Ja Sebastian das mit der Sicherheit der Plugins ist nicht gerade schön, da hast du recht.

  3. Rosalind

    Hallo, ich mag Ihren Schreibstil! Danke für diesen großartigen Artikel.
    Ich habe nächste Woche eine Darstellung und konnte Ihre Beiträge ausgesprochen gut gebrauchen.

  4. Reva

    Hi, ich bin Martin, schreibe hier zu dem ersten Mal etwas. Wollte mich nur für die hilfreiche Information in Ihrem Artikel bedanken.

  5. Sharon

    Das war ein ausgesprochen beeindruckender Artikel. Super! Danke, dass sie diese Information zusammen gestellt haben.

Comments are closed.